Hochzeitsfotograf: Ja oder Nein?

Bei der Planung einer Hochzeit ist es eine der häufigsten Fragen:
Hochzeitsfotograf buchen: Ja – oder Nein?“. Wir zeigen Ihnen die Vorteile eines professionellen Hochzeitsfotografen und welche Nachteile sich durch die Buchung eines Profis ergeben können.

Junges paar denkt über Hochzeitsplanung nach

“Ja” zum Hochzeitsfotografen

Die Vorteile, einen professionellen Hochzeitsfotografen zu buchen, liegen auf der Hand: Er macht, dank seiner guten Ausrüstung, des geschulten Auges und langjähriger Erfahrung, bessere Bilder! Ein Profi fällt während der Zeremonie nicht auf und holt trotzdem die wichtigsten Motive in den Kasten!

Ein häufiger Fehler von Hobbyfotografen ist beispielsweise das Fotografieren mit Blitzlicht in der Kirche. Oder wildes Herumrennen beim Ringetausch, um das Bild nicht zu verpassen. Das kann bei Ihrer Hochzeit wirklich nervig werden und auch die Gäste stören!

Wenn Sie einen Profi-Fotografen buchen, dann werden Sie von ihm bereits vor der Hochzeit beraten. Er geht mit Ihnen den Ablauf durch, notiert sich Ihre Wünsche und macht konstruktive Vorschläge für tolle Hochzeitsbilder. Dadurch fühlen Sie sich vor und während der Hochzeit sicherer und können den Tag so richtig entspannt (na ja!) genießen.

Richtig schön bearbeitete Bilder bekommen Sie ebenfalls nur vom Profi! Es macht leider wenig Sinn die Hochzeitsfotos aus den Kameras der Gäste an einen Profi zu senden, damit er die Bilder bearbeitet. Dafür müssen bereits bei der Erstellung die richtigen Kameraeinstellungen gewählt worden sein!

Das Risiko “Hobbyfotograf”

Sie heiraten (wahrscheinlich) nur einmal im Leben! Folglich gibt es auch nur einmal die Gelegenheit richtig tolle Brautpaarbilder zu machen. Ein Hobbyfotograf kann diese Bilder allerdings im schlimmsten Fall komplett versauen. Dann stehen Sie mit leeren Händen vor Ihrem ebenso leeren Album! Ein Szenario, das Sie unbedingt vermeiden sollten!

Wir empfehlen Ihnen daher die Buchung eines professionellen Hochzeitsfotografen und sagen “Ja” zum Profi!

Vorteile

  • Schönere Hochzeitbilder
  • Professionelle Bearbeitung
  • Keine Störungen
  • Geringes Risiko
  • Beratung / Vorgespräch
  • Mehr Erfahrung
  • Bessere Ausrüstung

Nachteile

  • Höhere Kosten
  • Unbekannte Person

Aktuelle Fotoaufträge: Hochzeitfotografie

Anmerkung des Supports: Es wurden keine besonderen Wünsche / Vorstellungen genannt.

Anmerkung des Supports: Es wurden keine besonderen Wünsche / Vorstellungen genannt.

Anmerkung des Supports: Es wurden keine besonderen Wünsche / Vorstellungen genannt.

“Nein” zum Hochzeitsfotografen

Es gibt eigentlich nur einen Grund auf einen professionellen Fotografen zu verzichten: Das Geld! Allerdings sollten Sie sich fragen, ob Sie beim Hochzeitsfotografen nicht am falschen Ende sparen. Eine teure Torte ist beispielsweise schnell aufgegessen und bleibt 30 Jahre nach der Hochzeit eher selten in Erinnerung.

Tolle Hochzeitsfotos sind eine Erinnerung fürs ganze Leben und damit Ihren Preis auf jeden Fall wert! Wir haben für Sie übrigens eine aufschlussreiche Preis-Statistik erstellt, aus der hervorgeht, dass ein Profi-Fotograf gar nicht so teuer sein muss.

Fazit: Hochzeitsfotograf – Ja oder Nein?

Wir sagen “Ja” – und empfehlen Ihnen, nur bei wirklich kleinem Budget auf den Profi zu verzichten!

Angebote von Hochzeitsfotografen erhalten
Preise | Bilder | Leistungen bequem online vergleichen

Sie suchen einen Fotografen für Ihre Hochzeit
und möchten individuelle Angebote erhalten?

Empfohlene Beiträge:

Statistik zum Budget für Hochzeitsfotos

Statistik aus 5.991 Anfragen von Brautpaaren: So viel Geld bezahlen Paare ihrem Hochzeitsfotografen im Durchschnitt. Jetzt informieren!

Brautpaar hat Spaß beim Hochzeits-Shooting

Tipps & Übungen für schöne Hochzeitsfotos! So sehen Sie als Brautpaar auf Ihren Bildern garantiert schön aus!

Braut schlepp Bräutigam mit Seil ab

Sammlung witziger Hochzeitsfotos! Ausgefallene & lustige Hochzeitsbilder jetzt ansehen und Ideen für das eigene Fotoshooting sammeln.