Ist ein Kunde bereit sein Fotoshooting-Budget zu überschreiten?

Unsere Kunden geben beim Erstellen des Fotoauftrags ihr maximales Budget an, erhalten allerdings auch Angebote über diesem Budget. Sind die Auftraggeber bereit mehr als geplant auszugeben?

Wir haben die letzten 250 Buchungen auf rec-orders.de analysiert und die Antwort für Sie gefunden!

Darf es ein bisschen mehr sein?

Grafik zum Budget für Fotoshootings

Das Ergebnis ist eindeutig: Nur 17,2% (43 von 250 Kunden) waren bereit ihren Budgetrahmen zu sprengen. Die meisten Auftraggeber haben ein Fotoshooting genau zum angegebenen Budget oder leicht darunter gebucht.

Tipp für unsere Fotografen:

Passt das angegebene Budget nicht zu Ihren Preis-Vorstellungen, dann sollten Sie auf eine Gebotsabgabe verzichten. Andernfalls haben Sie die besten Chancen auf eine Buchung, wenn Sie Ihren Preis leicht unter Budget ansetzen.

Empfohlene Beiträge:

Fotograf im Studio steht vor seinem Laptop

So verfassen Sie als Fotograf erfolgreiche Angebote! Was unbedingt rein muss und worauf Sie lieber verzichten sollten. Jetzt informieren!

Screenshot rec-orders.de Startseite

Hier finden Fotografen und Kunden alle Infos zum Relaunch der Webseite. Was ist neu? Und welche Regeln gelten ab...

Angebotsbeispiel

Wir haben die Darstellung der Fotografen-Angebote verbessert! Unsere Kunden können jetzt noch übersichtlicher die Gebote der Fotografen vergleichen.