Als Fotograf die Provision von der Steuer absetzen

Mann arbeitet am PC

Bei erfolgreicher Auftragsvermittlung stellt Ihnen rec-orders.de 10% Provision auf Ihren Gebotspreis in Rechnung. Und jetzt die gute Nachricht: Bei der Provision handelt es sich um eine abzugsfähige Betriebsausgabe.

Das heißt konkret: Sie können unsere Rechnung von der Steuer absetzen. Sprechen Sie für Details bitten Ihren Steuerberater an!

Empfohlene Beiträge:

Business Meeting mit jungen Gründern

Wir führten eine Umfrage unter unseren Fotografen durch zu ihren Angeboten. Soll die Gültigkeit zeitlich begrenzt werden? Und wenn...

Schreibmaschine

Warum Sie als Fotografen bloggen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen: Mehr Traffic & Kunden durch einen Top...

Fotografin im Fotosutdio

Warum sind manche Fotografen so erfolgreich bei uns? Ganz einfach: Sie haben gute Bewertungen erhalten und kommen so leichter...