Als Fotograf die Provision von der Steuer absetzen

Mann arbeitet am PC

Bei erfolgreicher Auftragsvermittlung stellt Ihnen rec-orders.de 10% Provision auf Ihren Gebotspreis in Rechnung. Und jetzt die gute Nachricht: Bei der Provision handelt es sich um eine abzugsfähige Betriebsausgabe.

Das heißt konkret: Sie können unsere Rechnung von der Steuer absetzen. Sprechen Sie für Details bitten Ihren Steuerberater an!

Empfohlene Beiträge:

Frau entscheidet sich zwischen zwei Anbietern

Was ist Kunden bei der Aufragsvergabe auf rec-orders.de wichtig: Der Preis, die Leistungen, das Portfolio - oder etwas anderes?...

Braut hält Wecker hoch

Ihr Fotograf kann das Fotoshooting kurzfristig nicht mehr wahrnehmen? So finden Sie sofort gleichwertigen Ersatz! Der rec-orders.de Notfallservice

Fotograf fotografiert Grafitti Wand

Die Favoriten-Wahl ist bei den vielen tollen Angebote sicherlich nicht einfach. Warum Sie trotzdem auf "Mehrfachtreffen" verzichten sollten, erklären...